Unsere Schule

 


 BVS-NACHRICHTEN


Tages- und wochenaktuelle Nachrichten werden ab sofort auf der Startseite und in dem Bereich BvS - Nachrichten abgelegt, den Sie gerade angesteuert haben. So entsteht ein Speicher, in dem alle unsere Nachrichtenangebote gesammelt und einfach aufgefunden werden können.  

eyecatcher 5er 2017 600

 

Weiterlesen: Herzlich Willkommen! Bilder unserer Einschulungsfeier 2017

       Informieren Sie sich mit einem Klick auf das Bild über unser diesjähriges Angebot.
Sie sind herzlich eingeladen, an dem Vortragsabend teilzunehmen. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie an unserer Doodle-Abfrage teilnähmen, damit wir einschätzen können, mit wie vielen Gästen wir rechnen dürfen. Vielen Dank!
Die 10 besten Schülerinnen und Schüler: Vinzent Stange (1,0-7c), Nicole Oberdörffer (1,08-8f), Karolina Hoitz (1,08-9a), Lucienne Villalpando-Kosfeld (1,09-6e), Merle Sabas (1,09-6f), Gianni Warzecha (1,09-12), Nina Golz (1,1-5f), Sophie Daverzhofen (5a-1,18), Jan-Luca von Zons (5e-1,22) und Caroline Bröxges (7f-1,22).
 
Schulleiter D. Rimpler verlieh am Tag vor den Sommerferien wie jedes Jahr Urkunden und Büchergutscheine (herzlichen Dank an unseren Förderverein) an unsere 10 besten Schülerinnen und Schüler. Um in diesen erlauchten Kreis zu kommen, musste schon ein Notendurchschnitt von 1,22 erreicht werden. Mit krummen Dezimalstellen hinter dem Komma hielt sich Vinzent Stange aus der 7c nicht lange auf: Er bekam ein Traumzeugnis mit dem Ergebnis 1,0 ausgehändigt. Ganz herzlichen Glückwunsch an unsere Schulbesten und schöne, erholsame Sommerferien der ganzen Schulgemeinde wünscht die Leitung der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule.

Klicken Sie für eine Großansicht auf das Foto

Von links nach rechts: Alexandra Gröger, Julian Bleckat, Tim Oesterwind, Dorith Müller (alle Jg.11), Aylin Jaschok, Alena Yeli (beide Jg.7), Hannah Spanke (Jg.13), Erik Lierenfeld, Jobst Wierich und im Hintergrund Enrico Czysch aus der Jury 

Bei der diesjährigen Junior D'Art gingen alle drei ersten Preise in einer Gesamthöhe von 15oo,- € an Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule!

Weiterlesen: BvS-Schülerinnen und Schüler gewinnen Junior D'Art 2017

                    Julius (6d) und Kevin (5c) von unserem SSD
 
Julius, 6d, und Kevin, 5c, stellten sich am Samstag, dem 10.6.17 mit Erfolg den gestellten Aufgaben beim Kreiswettbwerb in Grevenbroich. An unterschiedlichen Stationen entlang eines vom Jugendrotkreuz gestellten Parcours bewiesen sie ihr Wissen in der Ersten Hilfe und wurden zudem noch für beste Teamarbeit ausgezeichnet.
                                                     Zwei unserer drei Hauptgewinner
 
Ca. 270 unserer SchülerInnen haben sich beim diesjährigen Englischwettbewerb Big Challenge mit 240.000 anderen Kindern bundesweit gemessen. Nanor hat schulweit das beste Ergebnis in Stufe 5 erzielt. Nicht im Bild: Katharina als unsere Jahrgangsbeste in Stufe 6. Julian hatte ganz besonderes Losglück: Er gewann einen der heißbegehrten Tablet-Computer. Ganz herzlichen Glückwunsch!   
Foto: Günter Möller
Gruppenbild mit Herrn: Unsere neuen Lehramtsanwärter/innen v.l.n.r.: Murat Gündogdu (M/Ph), Anette Passon (L/S), Carina Caelers (E/Sw), Carla Alzer (Bi/Sp), Hannah Wiebke Brammen (D/Ch) sowie Hilley Doost (E/Pa). Es fehlen Anke Gentkes (D/Pa) und Stefan Holz (Ge/Pl).
 
Wir begrüßen die neuen Referendar/innen auch an dieser Stelle ganz herzlich und wünschen viel Erfolg bei der Ausbildung!
Nicht im Bild die Fotographin: Yasmin Gassner
 
Wieder einmal zu Gast in Dormagen: Unsere Moskauer Partnerschule. Das Bild entstand vor den Überresten der "Brücke von Remagen", um die es in den letzten Kriegstagen eine erbitterte Schlacht gab. 
 
Die BvS-Schüler/innen Oliver Gröger, Yasmin & Zina Gassner, Eric Göttmann, Oliver Gröger, Ina & Max Kieker sowie Elena Lutz beherbergten unsere russischen Gastschüler/innen und zeigten ihnen das Rheinland. Natürlich standen Köln und Düsseldorf auf dem Programm, aber auch heimatliche Gefilde rund um Dormagen und, wie man sieht, der Rhein bei Remagen. 
Die Stadt Dormagen, vertreten durch den stellvertretenden Bürgermeister Hans Sturm, begrüßte unsere Gäste herzlich und zwar im Rahmen des offiziellen schulischen Empfangs, auf dem die seit 16 Jahren verfolgten friedenspädagogischen Intentionen des Austauschprojekts gewürdigt wurden. Über sie haben wir in der Vergangenheit schon häufig informiert und aktuell berichtet auch die NGZ. Dementsprechend wurde natürlich auch gearbeitet: Die Schüler/innen erstellten zu unterschiedlichen, themenbezogenen Aufgabenstellungen Portfolios, Biographien und Präsentationen. 
 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den Eltern unserer teilnehmenden Schüler/innen bedanken! Ihr unermüdlicher Einsatz, wenn es um die vielen Hin- und Herfahrten ging, darum, zu grillen, vielleicht auch mal ein wenig Heimweh zu stillen, ins Schwimmbad zu begleiten oder ins Phantasia-Land... Einfach klasse!

Einen ganz herzlichen Dank auch an die Stiftung Deutsch-Russischer-Jugendaustausch, die unseren Austausch mit der Moskauer Schule 17 seit Jahren großzügig finanziell unterstützt!