Unsere Schule

 


 GANZTAG


Als Ganztagesschule bieten wir weitaus mehr als Unterricht. Zu einem guten Ganztag gehören Arbeitsgemeinschaften, Förder- und Freizeitangebote, Bewegung, Spiel und Sport sowie kulturelle Angebote. Die Zusammenarbeit der Schule mit Jugendhilfe, Kultur, Sport und weiteren Partnern ist eine zentrale Grundlage.

Die Kinder und Jugendlichen werden bei uns auch nachmittags unterrichtet. Wir achten dabei sehr darauf, dass wir den kindlichen Bedürfnissen nach Ruhe, Entspannung und Spiel einerseits sowie andererseits ihrem Vermögen, Theoretisches und Praktisches zu lernen, gerecht werden. Wir sprechen in diesem Zusammenhang von Rhythmisierung. Mit der Gestaltung des Stundenplans wird bereits darauf geachtet, dass sich die unterschiedlichen Phasen abwechseln. Der Dienstag ist übrigens hiervon ausgenommen; er steht den Lehrkräften für Dienstbesprechungen, Konferenzen u.ä. zur Verfügung, die Kinder haben um 13.20 Uhr Unterrichtsschluss.

Zur Mittagszeit wird in der Mensa gegessen. Außerdem können die Schülerinnen und Schüler sog. Offene Angebote wählen, die sie zu sinnvoller Freizeitbetätigung anregen und gleichzeitig Spass machen sollen. Per Erlass ist geregelt, dass die Mittagszeit unterrichts- und hausaufgabenfrei ist.

Im Nachmittagsbereich gibt es neben dem regulären Unterricht auch Arbeitsgemeinschaften.

Der Ganztagesbetrieb wird an unserer Schule von Herrn Cramer koordiniert und geplant. Er beantwortet Ihnen gerne Fragen zu unserem Konzept und den verschiedenen, ab und an auch wechselnden Angeboten im Ganztag.

 

Offenes Angebot: Lesepalast  Tägliches Mittagessen in der Mensa