Unsere Schule

In der letzten Schulwoche stand noch ein spannender Vergleich der sechs Klassen des 10. Jahrgangs im Volleyball an.

 

Im Vorfeld waren keine genauen Aussagen über die Spielstärke der Teams zu treffen, da kaum Vergleichsspiele möglich waren. Gespielt wurden jeweils 10 Minuten getrennt nach Jungen und Mädchen.

Bei den Mädchen blieb in der Vorrunde leider die c und b hängen, wobei sich hier um Platz 5 kämpfend,  die c knapp mit 23:22 gegen die b durchsetzen konnte. Bei den Jungen konnte die b vor der e den 5. Platz belegen.

Durch eine unterschiedliche Regelauslegung der Schiedsrichter kam kurzfristig eine Diskussion auf, die aber nicht weiter verfolgt werden konnte. Hier sollten zukünftig genauere Vorgaben im Vorfeld den Schiedsrichtern zur Hand gegeben werden.

In den beiden Halbfinalbegegnungen konnte sich  bei den Mädchen die a gegen die f  und die d gegen die e knapp durchsetzen. Bei den Jungs gewann die a ebenfalls knapp gegen die f und die d deutlich gegen die c.

Somit ergaben sich folgende Finalbegegnungen:

Spiel um Platz 3 bei den Mädchen: e gegen f und bei den Jungen c gegen f. Beides mal reichte es für die f leider nur zum 4. Platz . Damit Dritter bei den Mädchen: 10 e und bei den Jungen: 10 c.

Die Finalspiele um Platz 1 ließen einen knappen Ausgang erwarten. Bein den Jungen wurde es besonders dramatisch, da erst der letzte Punkt das Spiel entschied. Hier war die 10 d heute das glücklichere Team und gewann somit das diesjährige Turnier.

Bei den Mädchen setzte sich die 10 d schnell von der a ab und behielt diesen Abstand bis zum Spielende.

Somit konnte sich die 10 d in beiden Finalspielen bestens in Szene setzen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und besonders bei den Schiedsrichtern der Oberstufe.

Durch das besonnene Verhalten der 10 er und einem sehr guten Fair Play Gedanken konnte das Turnier wieder als gelungen bezeichnet werden.

Mit sportlichen Grüßen

Iris Graf und Thomas Becker