header ohne Text

header

Verleihung Titel

"Auf meiner einsamen Insel – Stay at home & be creative“ – so lautete der Aufruf des Corona-Kunstwettbewerbs, den die Fachschaft Kunst während des Lockdowns an ihre Schülerschaft richtete. Fünfzehn Preisträgerinnen und –träger wurden jetzt für ihre Werke ausgezeichnet, die sie in dieser Zeit geschaffen haben. 

 

Schulleiterin Frau Dr. Hurtz äußerte sich bei der Preisverleihung voller Stolz über dieses Projekt und die außergewöhnlichen Kunstwerke, die entstanden sind. "Auf meiner einsamen Insel – Stay at home & be creative“ - so lautete der Aufruf des Corona-Kunstwettbewerbs, den die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule während des Lockdowns an ihre Schülerschaft richtete. 15 Preisträgerinnen und –träger wurden heute für ihre außergewöhnlichen Werke ausgezeichnet. In den Sparten Mixed Media, Bildhauerei, Zeichnung, Malerei und Fotografie haben die jungen Künstlerinnen und Künstler viele originelle und sehr kreative Werke geschaffen und eingereicht. Hier die Namen aus den Top 15!
Lara Tschida, Linus Rudolph, Vanessa Palt, Marie Schwabach, Leticia Zito, Karolina Wirtz-Dürlich, Emelie Hold, Zara Stalter

Die fünf PreisträgerInnen in den künstlerischen Kategorien sind:
Nisa Komer - Mixed Media -
Leonard Gussone - Bildhauerei -
Mia Bartz - Zeichnung -
Rafaela Hoffmann - Malerei -
Miriam Schneider - Fotografie -

 

Verleihung Publikum

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mit dem gearbeitet, was sie zuhause zur Verfügung hatten, neben erzählerischen Legoskulpturen sind Insellandschaften aus Fruchtgummi, Farbexperiment auf Karton, Text-Bild-Collagen und zahlreiche andere Visionen vom Inseldasein entstanden. Auch Landschaft und Natur waren Inspirationsquelle für beeindruckende Malereien und fotografische Werke. Einige Wettbewerbsteilnehmerinnen und –teilnehmer nutzten die Zeit zuhause und haben hervorragende fantasievolle und künstlerisch anspruchsvolle Zeichnungen geschaffen. Alle Gewinnerinnen und Gewinner des Kunstwettbewerbs konnten sich durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins über schöne Sachpreise freuen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Die NGZ berichtete.

 

Informationen