header ohne Text

header

Beim Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum in Köln geht´s hoch hinaus!
 
Immer wieder sehr gerne besuchen unsere naturwissenschaftlichen Fachkurse das DLR in Köln. Hier machen die Jugendlichen aufschlussreiche Experimente zu Themen wie Schwerelosigkeit, Energie oder Lärmschutz. 

 

Die beiden 10er NW-Kurse von Frau Stach und Herrn Dr. Warskulat besuchten nacheinander das DLR School Lab in Köln. Das DLR beschäftigt sich nicht nur mit Luft- und Raumfahrt, sondern auch mit der Erforschung von Energie und Verkehr.

Die Schüler führten in Kleingruppen jeweils verschiedene Experimente durch, die jeweils von einem wissenschaftlichen Mitarbeiter des DLR betreut wurden.

Beim Experiment zur Lärmkontrolle lernten die Schüler eine Methode kennen, um Lärm aktiv zu verringern, in dem sie zusätzlich Lärm erzeugten aber nur in bestimmten Frequenzen.

Großes Interesse fand auch der Versuch zur Schwerelosigkeit. Im DLR School Lab wurde ein Mini-Fallturm nachgebaut, in dem die Schüler erproben konnten wie sich verschiedene Flüssigkeiten bei Schwerelosigkeit verhalten. Verschiedenste Vernutungen wurden angestellt, als das Versuchsobjekt eine Kerzenflamme war, die der Schwerelosigkeit ausgesetzt war.

Beim Versuch Infrarot erfuhren die Schüler, wie man Wärme sichtbar macht und damit auch durch Erkennen von Wärmequellen Energiekosten senken kann.

Woher weiß ein Pantoffeltierchen, wo oben und unten ist? Dieser Frage gingen  die Schüler beidem Versuch Gravitationsbiologie nach.

Beim Versuch Kreislaufphysiologie simulierten die Schüler Schwerelosigkeit und konnten die Auswirkung der Schwerelosigkeit auf ihren eigenen Blutdruck messen.

Außerdem untersuchten die Schüler das Prinzip der Brennstoffzelle und in einem weiteren Versuch die Belastbarkeit von Wolfram-Draht vor und nach einer chemischen Behandlung im Versuch Galvanik.

 

 

 

Informationen