header ohne Text

header

Implosion einer Bierdose Abb 1

Nein, mit Hilfe einer bierleeren 5-Liter-Kölschdose wurde auf beeindruckende Art und Weise die ungeheure Kraft des Luftdrucks gezeigt. Allein der Luftdruck führt eine große Dose zur lautstarken Implosion (Link zu Video 1)!

Was geschieht? Erhitzt man das Wasser, verdrängt der entstehende Wasserdampf die Luft in der Dose. Kühlt man nun die Dose ab, so kondensiert das Wasser und es entsteht ein Vakuum. Infolgedessen wird die Dose durch den umgebenden höheren Luftdruck zerquescht.

Wie geht das? Man füllt eine Dose etwa einen Zentimeter hoch mit Wasser und erhitzt es. Wenn das Wasser kocht, dann nimmt man die Dose, dreht sie schnell um und stellt sie kopfüber in eine Schale mit kaltem Wasser. Nach kurzer Zeit implodiert die Dose mit einem lauten Knall!

Implosion einer Bierdose Abb 2

Bild 2: Anfangs lag die Oberflächentemperatur der Dose bei etwa 27 Grad.

Implosion einer Bierdose Abb 3

Bild 3: Als das Wasser anfing zu kochen, lag die Oberflächentemperatur der Dose bereits bei über 84 Grad.

Implosion einer Bierdose Abb 4

Implosion einer Bierdose Abb 5

Bilder 4 und 5: Die Oberfläche der Bierdose hatte sich zur Zeit der Implosion stark abgekühlt.

Dieses Phänomen findet sich im Alltag. Druckunterschiede gehen mit starken Kräften einher. Dies ist auch der Grund, warum im Flugzeug der Innendruck der Kabine nach dem Start abgesenkt wird. Nur so lässt sich verhindern, dass die Kräfte auf den Flugzeugrumpf zu groß werden.

Informationen