header ohne Text

header

0b

Nach mehrmaligem coronabedingtem Ausfall hat in diesem Jahr das traditionelle Oberstufen-Volleyballturnier endlich wieder stattgefunden. Auf drei Feldern kämpften Mannschaften der BvS-Gesamtschule (9e, EF, 2xQ1, Q2, Lehrkräfte) und des BVA-Gymnasiums (EF, Q1) um den Titel.

Eine Besonderheit in diesem Jahr: Aufgrund der kurzfristigen Absage einer Mannschaft sprang spontan die Sportklasse 9e der BvS ein und bewies eindrucksvoll, dass sie auf Oberstufenniveau Volleyball spielen kann. 

008

In zwei Vorrundengruppen spielten die insgesamt acht Teams um eine gute Platzierung für das Viertelfinale. Die Gruppe A konnten die Lehrkräfte der BvS für sich entscheiden, in der Gruppe B holte das Team der BvS Q1a die meisten Punkte.

006

Diese beiden Teams standen sich nach zwei weiteren Runden schlussendlich auch im Finale gegenüber. Für dieses Endspiel hatte das Orga-Team nach Ende der beiden Halbfinals extra umgebaut, sodass auf dem zentralen Feld der Halle gespielt werden konnte. In Kombination mit den vielen Zuschauern auf der Tribüne ein würdiger Rahmen für das Endspiel.

In einem spannenden und ausgeglichenen Finale (ein Gewinnsatz bis 25) konnte sich schlussendlich das Q1-Team der BvS durchsetzen. Dabei wehrte das Team nach einem Rückstand von 19:24 fünf Matchbälle ab und siegte letztlich spektakulär. Wer solche Nerven beweist, hat den Sieg verdient. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

002

Im Spiel um Platz 3 hatte sich der LK der Q2 gegen die Q1 des BVA-Gymnasiums zuvor durchgesetzt. Dadurch gehörte das Podium in diesem Jahr komplett der BvS-Gesamtschule.

007

Ein besonderer Dank gilt abschließend Frau Graf, Frau Zinkan und ihrem LK, dem ehemaligen BvS-Schüler Jan Bührig und allen anderen, die in irgendeiner Form an der gelungenen Organisation der Veranstaltung beteiligt waren. Außerdem allen beteiligten Teams und Zuschauerinnen und Zuschauern – auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

005

010

Informationen

Rundflug über die BvS