header ohne Text

header

(25.11.06) Der Ringerverband NRW schickte mit den Landestrainern Heinz Schmitz und Detlef Ballas eine zwölfköpfige Mannschaft ins Rennen. Mit dabei neun Ringerinnen des AC Ückerath.

ringen_nrw_mannschaft_06
 

Sieben Länder hatten zu den ersten Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Ringerinnen an diesem Wochenende in Erfurt gemeldet. 
 

Mit einem 23:6 besiegte das NRW-Team Team in der ersten Runde die bayrische Vertretung. Für die größte Überraschung dabei sorgte Ramona Ballas: Sie besiegte Brigitte Wagner nach Punkten.
 
Nach einem Freilos trat NRW gegen die Ringerinnen aus Sachsen an. Mit einem zweiten deutlichen Sieg in Höhe von 20:10 stand die Mannschaft im Finale. Gegner war Thüringen, die ebenfalls überzeugend vor ihrem heimischem Publikum mit drei Siegen in Höhe von 23:9, 20:10 und 21:10 Poolerster geworden waren.

Im Finale lief es für NRW nicht ganz so glücklich. Gegen die Vertretung aus Thüringen, die u. a. mit den WM-Bronzemedaillengewinnerinnen Kristin Büttner und Maria Müller aufwarteten, konnte sich das NRW-Team nicht durchsetzen und musste sich mit 13:17 geschlagen geben.

Der Titel "Deutscher Vize-Mannschaftsmeister" ist überzeugend für die gute Arbeit im NRW-Leistungszentrum des AC Ückerath.

Die Siegerliste im Überblick:
1. Thüringen
2. Nordrhein-Westfalen
3. Hessen
4. Bayern
5. Brandenburg
6. Sachsen
7. Südbaden
  Ergebnisse

Informationen

Rundflug über die BvS